NBS Wendlingen - Ulm weitgehend pünktlich (Allgemeines Forum)

Holger2, Sonntag, 22.01.2023, 20:09 (vor 12 Tagen) @ MC_Hans

Mein Eindruck ist, dass Umsteigen schwerer zu vermitteln ist, als Fahrzeiteinsparung. Manch einem macht Umsteigen nichts aus. Aber die Mehrheit will Direktverbindungen. Daher sehe ich es als Versäumnis, dass man nicht irgendwie doch noch die ein oder andere Durchbindung Ulm-Stuttgart via Merklingen/NBS hinbekommen hat.

Hallo,

die Strecke Wendlingen - Ulm mit dem RE200 ist doch ein reines Politikum, weil sonst am neuen Bahnhof Merklingen über Jahre kein Zug gehalten hätte. Von Stuttgart nach Ulm fahren doch jetzt schon 3,5 Züge pro Stunde, davon 1,5 über die NBS. Warum auf solch einer sehr gut erschlossenen Fernverkehrsstrecke noch zusätzlich subventionierter Nahverkehr betrieben werden muss, erschließt sich mir ohnehin nicht. Damit wird nur der Fernverkehr kaputt gemacht.

Holger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum