Realität Realität sein lassen & Meinungsfreiheit Meinungsf (Allgemeines Forum)

GUM, Dienstag, 21.06.2022, 23:10 (vor 3 Tagen) @ Paladin
bearbeitet von GUM, Dienstag, 21.06.2022, 23:14

Lieber Paladin,
liebe Community,

es gibt nur ganz wenige Themen, bei denen ich mich wirklich für die öffentliche Verwaltung schäme.

Einfach das Denken auszuschalten und nicht wie in der Innenrevsion eines viel kleineren Unternehmens üblich die Interessenkonflikte zu sehen.

War das erste Jahr als notwendige Schutz und Abwehrreaktion des Staates zu sehen, so hätte man sich die Mühe machen können die Senatsanhörungen des US-Senats auf diese Themen zu untersuchen.

Und der kleinste der Interessenskonflikte ist, dass die Gelder aller aus einer Quelle stammen (nachweisbar) und dann drittmittelgeförderte Wissenschaftler die Pro- und leise Contra-Position darstellen.
Bei einer Talkshow beispielsweise. Und Firmen wie Veru Inc. Nur Jahre verspätet auf den Markt kommen, weil dies Unternehmen zu klein im Vergleich der Megaplayer ist.


Wenn Du, Paladin, Deine Benachrichtigungen aufmacht, kann ich Dir zwei öffentlich verfügbare Dateien schicken, die Dich staunen lassen.

Und denke immer an den 45. US-Präsidenten mit der Labor-Theorie. Erst als Schwurbler und Verschwörungstheoretiker bezeichnet hat sich der US-Senat zum Schluß gestritten, ob ein oder zwei Labore finanziert wurden.

Und Dr. Fauci, der angeblich nichts davon wusste, musste sich vom Ausschuß übertrieben gesprochen jede große Überweisung vorlesen lassen.

Das wird in zehn Jahren ein interessanter Wirtschaftskrimi sein. Das hilft aber dem Einzelhandel und den Bahnen nicht, wenn auf der bereits anberaumten Konferenz am 17. Oktober 2022 wieder zugesperrt wird.

Es geht um nicht mehr oder weniger als die Zukunft der Innenstädte und der Ballungsräume.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum