Wenn man selbst ne 'Bruchbude' ist ... (Allgemeines Forum)

Der Blaschke, Dienstag, 21.06.2022, 16:41 (vor 3 Tagen) @ arno50
bearbeitet von Der Blaschke, Dienstag, 21.06.2022, 16:42

Hey.

Ja, gegen ein quasi "staatliches Monopolunternehmen" wird man wohl nicht ankommen.

Wenn man in puncto Zugausfälle und selbstverschuldete Verspätung dem Staatsunternehmen in nichts nachsteht - sondern im Gegenteil dessen 'Leistungen' gern noch negativ übertrifft -, sehnt sich aber auch niemand nach der Alternative.

Ich schau mal grad ins RIS für Osnabrück.

1358 München Hamburg: fällt aus
1363 Hamburg Köln: fällt aus

Nein, ist nicht dieselbe Garnitur. Der Ausfall stand schon gestern fest. Beides: Defekt am Zug.

Wird es da in den Wagen ohne Klimaanlage mit nur begrenzter Frischluftzufuhr etwa zu warm?

Im Ersatzzugbeitragsbaum finden sich weitere Ausfälle ...

Wer aus Kundensicht braucht denn solch einen Mitbewerber?

Dabei ist es ja richtig: nichts wäre wichtiger als massive Konkurrenz für DB FV. Solange der Laden weiter das faktische Monopol im FV hat - und Deutschlandtakt und Politik zementieren das ja für Jahrzehnte -, solange bleiben Reisen mit dem Laden ein ziemliches Elend und kann es nie eine wahre Verkehrswende geben. Der Umfang der Ersatzzugbeitragsbäume, die ja auch nur die Spitze der Fehlleistungen widerspiegeln (all die Verspätungen tauchen da ja gar nicht auf), spricht doch für sich ...


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum