Warum sind die ICE2-Sitze so unbeliebt? (Allgemeines Forum)

Kölner96, Samstag, 27.03.2021, 21:27 (vor 24 Tagen) @ 611 040

Die Sitzform ist einfach seltsam, ich kann mit meinen durchschnittlichen 1,85m nicht bequem sitzen.
Am bequemsten sind im FV unschlagbar die unmodernisierten Apmz aka Bpwmz die es aber ja (so gut wie) garnicht mehr bei DB FV gibt.
Sehr bequem finde ich auch alle Sitze von Grammer wie sie bspw. im ICE 1, ICE 3, ICE-T und ICmod verbaut sind.
Wobei ich leider die meisten neuen Sitzmodelle die noch so toll ergonomisch geformt sein sollen eher unbequem finde. Auch im Regionalverkehr finde ich klassiche Sitzmodelle wie den Kiel Trend (im 642, 641 etc.) sehr bequem und obwohl ich heute zum Beispiel seit heute morgen in verschiedensten Desiros unterwegs bin tut mir nichts weh.
Und natürlich die Sitze im 612 und 644 (glaube auch von Kiel?) sind auch für längere Fahrten sehr komfortabel.
Unmöglich finde ich hingegen die Sitze im PESA-Link oder die in den Abellio-442. (Die Kiel Match der DB sind besser).
Keine Ahnung woran das liegt, eventuell bin ich von der größe her genau die Zielgruppe für die 1995 - 2005 geplant wurde, was aber ja dann auch ungefähr passen würde.

Grüße aus 642 199 im Edertal
611 040

Welche PESA LINK meinst du? Die Fahrzeuge im Sauerland haben andere Sitze(Borcad Genio), als die Fahrzeuge in Bayern(Grammer R3000)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum