Der TGV hat keine Mg (Allgemeines Forum)

ICETreffErfurt, Eisenach, Dienstag, 16.02.2021, 23:51 (vor 15 Tagen) @ Tabernaer

Nennen wir das Kind doch beim Namen. Dem TGV fehlen Magnetschienenbremsen. In Frankreich sind diese für Züge mit vmax > 140 km/h nicht vorgeschrieben. In Deutschland ist dies aus historischen Gründen (Bremswegeabstand am Vorsignal von 1000 m) aber so.

Reisezugwagen die schneller als 140 km/h fahren sollten und dafür zugelassen waren, müssen in D zwingend eine Magnetschienenbremse oder ein anderes Bremssystem zusätzlich zur Druckluftbremse besitzen. Das kann im Zweifel auch eine Wirbelstrombremse (WB) sein. Aber es gibt keine Reisezugwagen mit WB auf dem Markt.

Der TGV hat nur E-Bremse und Druckluftbremsen an den Wagen. Auf den LGV nimmt man die längeren Bremswege einfach in Kauf, darüber hinaus ist die E-Bremse des TGV stärker als die E-Bremse eines ICE1 oder ICE2 oder einer 101/120/182 mit Reisezugwagen. Eventuell auch stärker als die eines ICE3, kann ich aber nicht beurteilen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum