Dafür kommen so aber alle Fahrgäste an - mit Verspätung (Aktueller Betrieb)

markman, Donnerstag, 11.02.2021, 11:18 (vor 20 Tagen) @ Eingleisigkeit

Hallo markman,

was hilft denn eine freie SFS ohne Zwischenhalte, wenn du nach Alfeld oder Kreiensen möchtest? Indem man zuerst die Altstrecke befahrbar macht, kommt der Nahverkehr zu allen Zwischenhalten, der Güterverkehr kann wieder anrollen und Fernverkehrsreisende kommen auch alle an ihr Ziel, nur mit großer Verspätung.

Seit heute ist die SFS Göttingen - Kassel - Fulda übrigens wieder befahrbar. Nach Anlaufschwierigkeiten beim 591, hat der 571 die Strecke in gut 60 Minuten zurückgelegt. In die Gegenrichtung hat der 1088 rund 70 Minuten gebraucht. Da rollt es also wieder und Kassel ist wieder gen Norden angebunden.
Zwischen Hannover und Göttingen gehts allerdings weiterhin durchs Leinetal und auch zwischen Hannover und Hamburg gibt es Verspätungen wegen Zugfolgen zum Güterverkehr. Hier sind einige Überholgleise nicht nutzbar.

Viele Grüße
Eingleisigkeit

ok, ist logisch. Für zukünftige "extreme Wintereinbrüche oder Russenpeitsche" werde ich dann nicht spekulieren, ob die SFS aufgeht, sodern gleich mit den Nahverkehr weiterfahren. Die Kommunikation in Kassel war Montag und Dienstag wirklich nicht gut, um es vornehm auszudrücke.

Gruß,
Markman


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum