Sehe ich genauso (Allgemeines Forum)

Bronnbach Bhf, Dienstag, 12.05.2020, 00:40 (vor 196 Tagen) @ ICETreffErfurt
bearbeitet von Bronnbach Bhf, Dienstag, 12.05.2020, 00:43

Aber die Sprinter-Trasse der L15 wird sich bis zum Ausbau von Frankfurt–Fulda nicht großartig ändern. Zwischen Erfurt und Halle ist der Fahrzeitunterschied zwischen L15 und L29 nur 4 Minuten. (31 Minuten vs. 27 Minuten) und woanders kann man nicht schneller fahren. Zwischen Halle und Berlin sowie Frankfurt und Abzweig Faßdorf bei Bebra gibt es zu viele Trassenkonflikte. Und selbst auf dem am wenigsten befahrenen Abschnitt Faßdorf–Gerstungen–Eisenach–Erfurt sind die Sprinter im Güter- und Nahverkehr eingezwängt.

Zwischen Fulda und Berliner Kurve geht nichts, dass ist richtig. Wobei die Fahrplanreserven dort riesig sind. Zwischen Ffm Hbf und Fulda hat die L15 momentan einen Fahrzeitzuschlag von rund 6 Minuten, wegen Trassenkonflikten, die angeblich 2024 wegfallen sollen (eine belastbare Quelle gibt es hierzu leider nicht). Wenn dieser Trassenkonflikt zwischen Hanau und Fulda behoben ist, soll es auf der L15 in Summe (zusammen mit den 4 Minuten aus Erfurt-Halle) rund 10 Minuten schneller von Ffm Hbf nach Berlin gehen. Man will die Fahrzeit von 3:45h via Erfurt-Halle so früh wie möglich in Angriff nehmen.

Ohne Trassenkonflikte zwischen Ffm Hbf und Berliner Kurve und mit ICE3 bzw. ICE1 LDV als Tz ginge das heute schon.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum