OT: Die Sache mit dem Lenker des Kinderwagens ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Montag, 13.01.2020, 16:20 (vor 13 Tagen) @ ktmb

Hey.

RE 9 Osnabrück Bremerhaven. Lok voraus. Steuerwagen hinten.

Ich gehe hinter Bremen durch die vorderen 2 Wagen. Steht ganz vorne im Vorraum eine Lady mit Kinderwagen und Kind drin. Und schimpft. Kein Interview! Bei soviel Murks. Was das für eine Sch... sei, kein Platz für den Kinderwagen. Und sie müsse auf der Treppe sitzen, um beim Kind zu bleiben. Dabei habe ihr der Schaffner auf der Hinfahrt, wo sie mitten im Zug einstieg, gesagt, dass das Kinderwagenabteil immer vorne sei. Sie fahre das erste Mal, sch... Bahn, alle doof.

Hier im Forum muss ich's nicht erklären. Ihr habe ich es freundlich erklärt. Das hat sie dann auch verstanden, dass wenn hin vorne dann zurück hinten ist.

Fazit: was für uns im Prinzip normal und selbstverständlich ist, muss man manchem Fahrgast, insbesondere Neulingen, dann etwas ausführlicher erklären.

Ich habe dann meine Kompetenzen überschritten und sie mit Kind in der leeren Klasse 1 sitzen lassen und dem Schaffner aus dem heimischen Bw Bescheid gegeben, so dass er das dann auch akzeptiert hat. Kundin zufrieden, Kind zufrieden, Blaschi zufrieden (ein Verweigerer weniger), Bahn zufrieden (ein Datensatz mehr).

Und da die Dame es nach meiner ausführlichen Erklärung verstanden hat, will sie nochmal Zug fahren.

Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum