Soldaten in ICE, kein Sicherheitsempfinden vs. Ärzte (Allgemeines Forum)

Frecciarossa, Sonntag, 12.01.2020, 10:29 (vor 282 Tagen) @ mrhuss

Da geht es aber ja auch nicht nur um Gewaltakte, Unfälle, Erkrankungen etc. wo eine aktive Hilfsbereitschaft von Dritten hilfreich ist.


Mit dieser Begründung würde ich ja eher Ärzten und Rettungskräften Freifahrt gewähren. Das würde sogar ganz objektiv die Sicherheit erhöhen. Die Wahrscheinlichkeit eines medizinischen Notfalls schätze sehr viel höher ein als die eines irgendwie gearteten Notfalls, bei dem eine Nahkampfausbildung von Vorteil wäre.

Die wenigsten Soldaten erhalten eine Nahkampfausbildung. Die Bundeswehr bildet für den Kampf mit Kriegswaffen aus. Da die Soldaten unbewaffnet reisen, bringen sie für die Sicherheit im Zug überhaupt nichts.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum