Abrüstung... (Fahrkarten und Angebote)

JeDi, überall und nirgendwo, Donnerstag, 01.02.2024, 18:57 (vor 31 Tagen) @ delphi_02

Seit die DB allerdings separate Rechnungen für Fahrkarten erstellt, berechtigen die Fahrkarten selber nicht mehr zum Vorsteuerabzug (Verhinderung eines doppelten USt-Abzugs mit unterschiedlichen Dokumenten), egal auf welchem Weg die Fahrkarte bezahlt wurde. Für diesen Zweck ist die Rechnung zu nutzen.

Das gilt aber auch nur für einige (nicht mal alle) Onlinetickets. Ansonsten gilt die Fahrkarte weiterhin als Rechnung.

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum