Praxiserfahrung (Fahrkarten und Angebote)

Ludo, Niedersachsen, Montag, 22.01.2024, 13:29 (vor 42 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von Ludo, Montag, 22.01.2024, 13:30

Also mir konkret ging es ja um Risikomanagement, damit wenn einer ausfällt, nicht gleich die Fahrkarte ungültig wird. Da wäre eine Fahrt zum belgischen Schalter doch unverhältnismäßig.
Ich werde jetzt einfach fünf Einzeltickets buchen und fertig. Dann kann zwar immer noch keine Ersatzperson mitkommen, aber immerhin kann man noch ein paar Euros per Stornogutschein retten.

...und wären ich das schreibe merke ich, dass ich damit auch 80% der BBP einbüße. Das ist vielleicht das bitterste an der neuen Regel. Oder kann man die noch irgendwie auf mein Konto kriegen?

Hallo Proeter,

ich hatte neulich auch eine ähnliche Problematik: Meine Frau und ich wollten mit unserer Tochter per Supersparpreis einen Tagesausflug zur Familie meiner Frau machen, das Ticket war auf mich ausgestellt. Nun wurde meine Tochter krank und ich blieb mit ihr zu Hause.
Was ich daraufhin gemacht habe: Ich habe einen offiziellen Brief aufgesetzt, adressiert "an das Zugpersonal des ICE XXX", mit der Schilderung der Situation und der Bitte, meine Frau kulanterweise mit der 2-Personen-Fahrkarte fahren zu lassen. Auch eine Kopie meines Personalausweises habe ich beigefügt. Damit ist sie aktiv auf das Zugpersonal zugegangen (also nicht erst bei der Kontrolle) und - wie zu 95% zu erwarten war - durfte sie mitfahren.
Was ich damit sagen will:
- Die Zugbegleiter sind auch Menschen und können bestimmte Situationen nachempfinden
- Es kommt ein bisschen auf das Wie an: Abwarten und aussitzen birgt weniger Aussicht auf Erfolg als aktives Zugehen auf das Personal und wenn man eine Kopie des jeweiligen Personalausweises hat und ein einigermaßen seriöses Schreiben aufsetzt, sehe ich da kein Problem.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sowohl (1) ausgerechnet die buchende Person krank wird als auch (2) die Tatsache eintritt, dass man einen Zugbegleiter der absolut eiskalten Sorte erwischt, halte ich für extreeem unwahrscheinlich.

Eine mögliche Alternative wurde ja schon genannt: Sparpreis Gruppe für 6 Personen buchen. Vorteil: Sitzplatz inklusive, Nachteil: keine Bonuspunkte.

Gruß, Ludo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum