Beispiele (Fahrkarten und Angebote)

Tim Nabel, Dienstag, 15.11.2022, 22:25 (vor 12 Tagen) @ Bahngenießer

Da geht natürlich BW seinen eignen Weg wie man es sonnst eigentlich nur von Bayern kennt.

Ging damals um den IRE6.
VVS bis Grenze und ab dort dann weiter mit einem BW-Fahrschein wäre kein Problem gewesen.

Beim VGN wäre es etwas anders gewesen.
Ging damals noch um einen RE1-Umlauf welcher nicht in Kinding gehalten hat.
Von Ingolstadt-Nord bis Allersberg ohne Halt.Ab/bis Kinding wollte ich mit dem VGN aber das sei nicht erlaubt wenn der Zug dort nicht hält.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum