Peterson bittet um Entschuldigung für Probleme (Allgemeines Forum)

Barzahlung, Mittwoch, 10.08.2022, 13:44 (vor 182 Tagen) @ agw
bearbeitet von Barzahlung, Mittwoch, 10.08.2022, 13:45

Auch DB-seitig hat man nun reagiert und ein Rundschreiben verschickt, in dem man sich für Umstände entschuldigt, die die Fahrgäste gar nicht anders gewohnt sind und sich auch in den kommenden zehn Jahren mit Garantie nicht zum besseren wenden werden:

Sehr geehrte XYZ,

noch nie sind so viele Menschen so viele Kilometer Bahn gefahren wie in den letzten drei Monaten. Klimafreundliches Reisen ist damit gefragt wie nie zuvor. Das freut mich natürlich sehr.

Dennoch ist meine Freude über den Nachfrage-Boom getrübt. Wir bieten Ihnen zurzeit nicht die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, die Sie von uns erwarten bzw. die unseren eigenen Ansprüchen entspricht. Leider kann die derzeitige Schieneninfrastruktur nicht mit dem Verkehrszuwachs mithalten. Mehr Staus auf der Schiene und Verspätungen sind die Folge. Dies bedauern wir natürlich sehr.

Vor allem aber möchte ich Ihnen sagen, dass wir daran arbeiten, unsere Zuverlässigkeit zu erhöhen. Dass es auch am Flughafen oder auf der Autobahn zu gravierenden Verzögerungen kommt, kann für uns kein Argument sein. Wir wollen nicht nur das klimafreundlichste Verkehrsmittel sein – sondern auch das attraktivste. Deshalb bauen Bahn und Bund das hoch belastete Netz nun zum Hochleistungsnetz aus und beginnen mit einer Generalsanierung der am stärksten befahrenen Korridore ab 2024.

Um Ihnen das Reisen aber schon kurzfristig verlässlicher und angenehmer zu machen, haben wir im Fernverkehr für diesen Sommer folgende Sofortmaßnahmen beschlossen:

Uns ist bewusst, dass wir noch einen Weg vor uns haben. Daher danken wir Ihnen für Ihre Treue, Ihre Geduld und dass Sie gemeinsam mit uns eine nachhaltigere Zukunft gestalten. Wir tun alles dafür, Ihre Reise mit uns so angenehm wie möglich zu machen, und halten Sie weiter auf dem Laufenden.
Herzlichen Dank und bis bald in der Bahn.
Dr. Michael Peterson
Vorstand Personenfernverkehr Deutsche Bahn AG

PS: Die Bahn bietet hilfreiche Services und Apps, mit denen Sie Ihre Reise reibungsloser gestalten können. In der folgenden Linkliste finden Sie dazu eine Auswahl.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum