Was ein Geschiss ... (Allgemeines Forum)

Der Blaschke, Mittwoch, 15.06.2022, 18:47 (vor 15 Tagen) @ Oscar (NL)

Hallo.

in Amsterdam läuft schon einige Jahre eine Bahn-Seifenoper: was wird mit dem schönen Centraalbahnhof passieren?

Der versinkt im IJ.

Es wird viel genörgelt, dass Amsterdam an Attraktivität verliert, wenn nicht mehr in Centraal "empfangen" wird, sondern in Zuid "rausgeworfen".
Zwar sind die Grachten von Zuid aus schneller zu erreichen als ab Centraal, aber die meisten Hotels befinden sich nahe Centraal und nicht nahe Zuid (dort sind vor allem Büroblocks).

Dann ändert sich das halt im Laufe der Jahrzehnte. Zuid wird das neue Centraal.

Zudem sind die Grachten ab Centraal einfach zu Fuss erreichbar und haben auch die Rundfahrtschiffe ihren Startpunkt nahe Centraal.

Dann legen die Rundfahrtschiffe eben woanders ab. Wasser ist doch genug da.

Dieses Gegreine bei jeder minimalsten Form von Veränderungen ist mittlerweile unerträglich. Als ob Amsterdam Centraal irgendwann vor Christi Geburt errichtet worden wäre. Dabei ist der Bau keine 150 Jahre alt. Während 'Amsterdam' schon anno 1275 das erste Mal erwähnt wurde - und schon zu Römerzeiten da wer hauste. 1275 fuhr da noch kein TGV. Nicht mal ein Koploper. Und seit 1275 hat sich immer mal was geändert.

Und bald sollen ein paar Züge ein paar Meter entfernt halten - aber die Welt bricht zusammen ... Die Aufregung ist an Albernheit nicht zu überbieten. Zeigt aber, wie völlig am Ende solche Wohlstandsgesellschaften wie auch die niederländische sind. Bloß nichts ändern! Kein Wunder, dass das mit der Bahn nichts wird - gibt sie doch jedes Jahr einen neuen Fahrplan raus. Dann fährt der Zug um 6.19 Uhr statt wie vorher 6.22 Uhr. Ende. Aus. Filmriß. Skandal. Protest. Es ist hoffnungslos.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum