IE/UK: Tunnelbahn Dublin-Holyhead? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 06.08.2020, 10:21 (vor 689 Tagen) @ Paladin

Hallo Paladin,

Da China Hongkong-bedingt eh nicht gut auf das UK zu sprechen ist, bauen sie einfach einen Tunnel Irland-Frankreich und landen in der Bretagne.

Falls Du ein Celtic Sea Base Tunnel meinst, etwa Cork-Brest: der wäre 400 km lang...
Eine Google-Suche "ireland france railway tunnel" ergab als erster Treffer Planungen zu einer IE-UK Verbindung, also kann man IE-FR ruhig vergessen.

Vielleicht ist der Brexit dann doch nicht so entscheidend. Laut IRJ-Artikel hat UK sich hilfebereit aufgestellt:

The governments of Ireland and Britain are launching a study into a potential high-speed line on the Belfast – Dublin – Cork/Limerick TEN-T corridor. 

Denkbar wäre ein Tunnel Dublin-Holyhead, 100 km. Wenn man dann auch noch Holyhead - Stoke-on-Trent Highspeed macht (Unterquerung Gwydir Forest Park notwendig) und an die ohnehin geplante HighSpeed2 anschliesst, dann könnte London-Holyhead-Dublin je nach Trassierung in 3 bis 3,5 Stunden machbar sein (London-Holyhead 450 km in 2-2,5 Stunden, Holyhead-Dublin 1 Stunde durch Tunnel, da Tunnel wohl nicht highspeed wegen Cargos).

In diesem Artikel aus Nov 2017 sind 4 Tunnelmöglichkeiten dargestellt. Wiki nennt auch noch eine interessante Anbindung Blackpool-Belfast via Isle Of Man.

Am 30.04.20 wurde aber bekannt, dass die Tunnelbahn nördlicher kommt, etwa Glasgow-Belfast. Das finde ich dann wieder eine Chance verpasst. London-Dublin durfte potentialreicher sein und Tunnelbautechnik ist dank China auch besser geworden = Tunnelbauten von 100 km sind keine unnehmbare Hürde mehr.
Na gut, ich finde das aus Blickpunkt Festland Europa; was zählt ist Blickpunkt UK/IE. Köln und Amsterdam durften für die Bahn auch etwas zu weit weg sein (zumal eine Bahnreise Köln-London schon mehr als 5 Stunden dauert).

Hier ein Artikel wo noch die Rede von Dublin-Holyhead war (Ende 2019).


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Trans-Europ-Express 2.0? Abwarten und TEE trinken!

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum