IE: Rennbahn Belfast - Dublin - Cork/Limerick...? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Mittwoch, 05.08.2020, 17:01 (vor 690 Tagen)

Hallo ICE-Fans,

auch in Irland sollen die Züge beschleunigt werden.
Man überlegt eine Y-Trasse Belfast - Dublin - Cork/Limerick:

As committed to in the Irish government’s national planning framework and its national development plan, as well the ‘new decade, new approach’ agreement made by the Irish and British governments to support the full restoration of the institutions of the Good Friday Agreement, it is proposed to conduct a study of rail speeds along the Belfast – Dublin – Cork/Limerick ‘core corridor’.

Dabei gibt es die Wahl zwischen "high-speed" und "higher speed".

Mal ganz ehrlich: Irland ist nicht wirklich für "high-speed" prädestiniert. Es verkehren Dieselzüge als IC; hinzu kommt die hauptstädtische S-Bahn namens DART (Dublin Area Rapid Transit).

1. Das Land hat nur 5 Millionen Einwohner. Es gibt nur vier signifikante Städte auf der irischen Insel: Dublin (1.173.000), Belfast (480.000), Cork (200.000) und Limerick (95.000). Dabei ist Belfast auch noch staatlich Nordirland. Rang 5 und 6 sind Galway (80.000) und Waterford (50.000).
Damit man sich etwas vorstellen kann: mein Geburtsort Helmond (95.000), die fünfte Stadt der Provinz Noord-Brabant*, hat mehr Einwohner als die #5 in Irland inkl. Nordirland.

* 1 Eindhoven, 2 Tilburg, 3 Breda, 4 Den Bosch.

2. Die Abstände sind überschaubar. Dublin-Belfast 165 km, Dublin-Cork 255 km (somit Belfast-Cork 420 km), Dublin-Limerick 230 km. Mit vmax 200 km/h (vdurch 140 km/h) erreicht man Dublin-Belfast in 1:10, Dublin-Cork 1:50 und somit Belfast-Cork in 3 Stunden.
High-speed (vmax 300, vdurch 200) würde zwar bedeuten: Dublin-Belfast 0:50 und Dublin-Cork 1:15 (somit Belfast-Cork 2:05) aber auch erheblich mehr kosten. Mit dem ausgesparten Geld könnte man auch eine Strecke Dublin-Galway bauen (208 km in 1:30 bei higher speed).

3. Irland steht alleine. Andere Kleinstaaten wie NL/BE/CH haben zumindest noch einige grosse Nachbarn wohin man mit Fernzügen wie Thalys, ICE und TGV reisen kann. In Irland müsste man eine Tunnelbahn zum Festland der UK bauen. Diese ist unwahrscheinlich, da Irland eher pro-Europa ist während UK sich mit dem Brexit gerade getrennt hat.

Mehr dazu hier. Und ein ausführliches Blogpost dazu.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Trans-Europ-Express 2.0? Abwarten und TEE trinken!

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum