Fragen dazu (Auslösekaskade Oberleitung vs. Tz) (Allgemeines Forum)

heinz11 @, Montag, 30.03.2020, 23:03 (vor 99 Tagen) @ ffz

Hallo,

...
Viel "schlimmer" finde ich, dass die Feuerwehr nicht gelöscht hat, bis der Notfallmanager Bahngeerdet hat, obwohl beide Gleise abgeschaltet waren. Bei abgeschalteten Gleisen ist mit gewissen Mindestabständen und mit gewissen Löschmitteln das löschen auch ohne Erdung möglich und zulässig gemäß DIN VDE 0132.

Dann haben sie nicht gedurft, denn hier wurde mit Schaum gelöscht. Und laut DIN VDE 0132 ist der Einsatz von Löschschaum bei Anlagen von über 1.000 Volt AC generell nicht zulässig, sofern sie nicht spannungsfrei sind. Ob abgeschaltete Gleise als spannungsfrei im Sinne der Feuerwehrvorschriften zu betrachten sind, vermag ich nicht zu beurteilen.

Ich vermute wohl eher nicht, denn in einem Artikel des Bonner GA beschwert sich die Feuerwehr, daß der Notfallmanager erst hätte erden müssen, bevor sie mit dem Löschen hätten beginnen dürfen, und er fast 40 Minuten bis zum Einsatzort gebraucht hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum