Ruinen der Zukunft(m56B) (Reiseberichte)

ICE1223-Limburg, Donnerstag, 09.06.2016, 19:59 (vor 2210 Tagen)

Hallo Freunde der großen Geschwindigkeit,

Anfang April habe ich eine kleine Tour ins Emsland gemacht und nun gibts einen kleinen Bericht mit vielen Bildern dazu:)

Die Fahrt ging über Frankfurt, Koblenz, Köln und Münster bis ins Emsland. Die Rückfahrt ging ab Koblenz direkt nach Limburg.


Nun aber zu den Bildern:

01: IC 2020 wird in Frankfurt oft mehr als 30 Minuten vor der Abfahrt bereit gestellt, so auch diesmal.
[image]

02: Mit dabei war ein Bwmz mit verschiedenen Sitzfarben...
[image]

03: ...und natürlich ein Apmz 125.3 mit Ohrensesseln.
[image]

Mit dem IC gings bis Münster(Westf), dort stieg ich in den ersten RE des Tages ri. Emden um.

04: Hier die 1. Klasse im Westfalenbahn-Flirt.
[image]

05: Nach der Ankunft in Lathen...
[image]

06: ...gabs einen Blick auf den Stadtplan. Geübte wissen nun was mein Ziel war:)
[image]

07/08: Landstraße am Morgen.
[image]
[image]


Bevor es nun mit den Bildern weiter geht, erst mal etwas Text;-)

Zwischen 1980 und 1987 wurde die TVE(Transrapid Versuchsanlage Emsland) errichtet, um dort die Magnetschwebebahn zu erproben.


Dies erfolgte in 2 Abschnitten:

Die Gesamtlänge der Trasse beträgt 31,5 Km.


Sogar der Bau von Regelanlagen rückte in den Fokus, als im Jahr 1991 die uneingeschränkte Einsatzreife festgestellt wurde(auch die Bundesbahn war beteiligt): Hamburg-Berlin(1992-2000), NRW-Metrorapid(2000-2003) und München-MUC(2000-2008).


Doch daraus wurde leider nichts, während auf der TVE weiterhin Testfahrten erfolgten. Erst als es am 22.09.2006 zu einem Folgeschweren Unfall kam, wurde der Betrieb ersteinmal unterbrochen.


Nach einer längeren Pause wurde der Testbetrieb wieder aufgenommen, doch die sehr beliebte Mitfahrt von Publikum war nicht mehr erlaubt. Bis zum ende des Jahres 2011 wurden hin und wieder Testfahrten unternommen, jedoch nicht mehr mit dem Ziel die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.


Am 28. November 2011 fand die letzte Testfahrt auf der TVE statt und die Anlage wurde offiziel geschlossen.


Ich kenne die TVE schon lange: Das erste mal erblickte ich sie im Jahr 1996(ich war gerade 5 Jahre) und ich fand den Transrapid schon damals sehr faszinierend. Im Jahr 2002 sah die TR-Fahrzeuge letztmalig im Einsatz, denn eine bereits angemeldete Mitfahrt, die Ende 2006 erfolgen sollte, wurde wegen des schweren Unfalls nicht realisiert.


Nun war ich am 09.04. diesen Jahres in Lathen und machte noch ein paar Erinnerungsfotos, bevor die Trasse leider abgerissen wird. Nach derzeitigen Planungen soll die gesamte Trasse abgetragen werden und nichts von Ihr über bleiben. Nur durch einen Streit über Kostenübernahme des Entfernens der Fundamente(diese sind bis zu 16 Meter tief) ist der Rückbau noch nicht gestartet worden.


Die Trasse selber ist aber schon nicht mehr befahrbar, denn die Magnetspulen die zum Betrieb notwendig sind, werden nach und nach aus dem Fahrweg entfernt.


09: Erster Blick auf die imposante Trasse(Blick ri. Südschleife)
[image]

10: Noch ein Blick ri. Südschleife, diesmal mit mehr Nebel.
[image]

11: Weichenanlage Einfahrt Südschleife.
[image]

12: Dieser Werkstattwagen wird genutzt, um die Magnetspulen aus dem Fahrweg zu entfernen.
[image]

13: Noch ein Blick zurück zur Weichenanlage...
[image]

14: ...und wieder ri. Süden.
[image]

15: Nochmal der Werkstattwagen.
[image]

16: Detailansicht eines Übergangs zwischen 2 Stützen.
[image]


Weiter gehts ri. Süden, nach kurzer Zeit überqueren beide Trassenteile der Südschleife die Bahnstrecke Lathen–Werlte.


17: Hier das passende Foto.
[image]

18-20: So schaut die Südschleife aus.
[image]
[image]
[image]

21: Hinweisschild, nur ob das noch so stimmt?
[image]

22/23: Die schnur­ge­ra­de Trasse, Blickrichtung Norden und dann Süden
[image]
[image]

24: Technik für die Weichenanlage. Stromzähler ist wohl am laufen, das Ding summte ordentlich vor sich hin.
[image]


25/26: Das Besucherzentrum kommt in Sicht...
[image]
[image]

27: Davor steht ein recht ramponiertes Modell eines TR07.
[image]

28: Auf dem Gleis des Versuchszentrum steht ein TR09, der neuste Transrapid der auf der Trasse unterwegs war. Was mich hier sehr verwundert hat, der sah aus wie frisch poliert.
[image]

29: Der TR07 nochmal von vorne.
[image]

30: Der Besucherpavillion.
[image]

31: Am Besucherzentrum sind etwas andere Stützen verbaut und teilweise ist dort ein Stahlfahrweg verbaut worden.
[image]

32: Zwischen rumstehndes Gerümpel versteckt sich ein gammeliger TR08...
[image]

33: ...hier nochmal von vorne.
[image]

34: Weiche zum Abtellgleis und Blick ri. Stellwerk.
[image]

35-37: Das ehemalige Stellwerk der Strecke sieht sehr verlassen aus.
[image]
[image]
[image]

38: Die Trasse kurz vor der nördlichen Weiche.
[image]

Weiter ri. Norden bin ich nicht "vorgedrungen", es ging zurück ri. Lathen um den Heimweg anzutreten.

39: Blick vom Stellwerk ri. Besucherzentrum.
[image]

40: Nochmal ein Stützenübergang.
[image]

41/42: Hinweisschilder am Besucherzentrum.
[image]
[image]

43: Der Eingang zum Besucherzentrum.
[image]

44: Blick zum Versuchszentrum mit TR09.
[image]

45: Ein letzter Blick zum Transrapid und es heißt zurück zum Bahnhof.
[image]

46-51: Auf dem Rückweg zum Bahnhof gelangen noch ein paar Eindrücke aus dem Städtchen Lathen.
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]
[image]

52: Beim Umsteigen in Münster gelang noch dieses Bild.
[image]

53: Einfahrt in den Kölner Hbf.
[image]

54: Der Museumsbahnhof Rolandseck.
[image]

55: Kurz vor Andernach gibts dann noch einen Blick auf den Rhein.
[image]

56: Und mit diesem EC im Koblenzer Hbf endet der Bildbericht.
[image]
Von Koblenz gings dann über die Lahntalbahn bis Limburg und dann noch ein kurzes Stückchen weiter in den Taunus.

---

Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen. Lob, Kritik und Anregungen sind willkommen:)

Mein Fazit der Reise: Es war schön, die Strecke noch mal Live zu sehen, doch es hat mich auch sehr traurig gemacht die Technik die für den Fortschritt steht in einem so desolaten Zustand zu sehen:(

Aber wer weiß, vlt. erlebe ich ja doch noch eine Konvensionelle Strecke in Europa und wenn nicht, werde ich halt mal Urlaub in China machen^^


Gruß aus dem Taunus von
ICE1223

--
Bereits 25.991 Km mit dem ICE4 gefahren!

Bilanz 7 Jahre BC100(2013-2020): 521.248 Km


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum