InfraGo: Zum Scheitern verurteilt? Ja (Allgemeines Forum)

guru61, Arolfingen, Mittwoch, 03.07.2024, 07:43 (vor 15 Tagen) @ G5E5J8

Hallo
Meiner Meinung nach ist in Deutschland das Problem, dass sich keiner in der Politik für die Bahn einsetzen will, ausser wenn ein Pressetermin da ist!
Dass eine Grüne mit dem Auto nach Magdeburg fährt, wo doch ein guter OeV besteht, hätte in der Schweiz einige Fragen aufgeworfen!

Warum fragt niemand bei einer der Selbstbeweihräucherungspressekonferenzen für die Bahn, die Minister, wie sie denn angereist sind?

In der Schweiz ist die SBB mit einer Leistungsvereinbarung gesegnet, die, UND JETZT KOMMTS: von der Politik und den Aufsichtsbehörden auch durchgesetzt wird!
Nicht immer zur Freude der SBB.

Ihr könnt in Deutschland die Bahn zerschlagen und eine eigene Behörde draus machen für das Netz, aber keiner soll dann jammern, wenn die gleichen traurigen Gestalten, die von der Politik entsorgt werden müssen, dann dieser Behörde vorstehen!

Nehmt die Bahn an die Kandare und sagt, was gelten soll, und dann ist es wurst, wer und wo die Behörde angesiedelt ist, die bestimmt!
Denn dort ist das Problem und nicht in der Organisation!
Gruss Guru


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum