aktuelle Erfahrungen (Fahrkarten und Angebote)

Proeter, Montag, 17.06.2024, 20:46 (vor 34 Tagen) @ Barzahlung

Kann die DB hier mit höherer Gewalt argumentieren und auf die Streckensperrung infolge der Unwetterschäden verweisen?


Ob sie das kann, weiß ich nicht. Das SC FGR tut dies bei den jüngsten Hochwasserereignissen in Bayern jedenfalls angeblich nicht.

Während es vor einigen Monaten (zurecht empörte) Berichte im ICE-Treff und bei DSO gab, bei denen Entschädigungen mit Verweis auf höhere Gewalt (hG) verwehrt wurden, obwohl die hG nur eine von mehreren Verspätungsursachen war, scheint man von dieser Praxis wieder abgerückt zu sein. Meine aktuelle Erfahrung ist, dass wenn zumindest eine nicht hG-Ursache beteiligt ist, wieder anstandslos entschädigt wird.
Meine Fälle vom jüngsten Hochwasser sind jedoch noch nicht alle bearbeitet.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum