Buchung von Teilstrecken günstiger als Gesamt-Ticket (Allgemeines Forum)

VT642, Donnerstag, 28.03.2024, 13:24 (vor 27 Tagen) @ Anders

Liebe Gemeinde,

ich bin am Montag mit dem ICE 707 von Nürnberg nach München gefahren.
Die Buchung der Gesamtstrecke als Sparpreis hätte 31,90€ gekostet. Weil ich überlegte, eine Hälfte der Strecke mit dem Deutschlandticket zu fahren, habe ich auch Nürnberg-Ingolstadt und Ingolstadt-München mit dem ICE 707 überprüft: Interessanterweise haben diese Teilstrecken nur 12,90€ bzw. 9,90€ gekostet, also insgesamt 22,80€, somit >25% Ersparnis.

1. Wie ist das zu erklären? Ich ging immer davon aus, dass längere Strecken relativ günstiger werden.

Diese Grundannahme ist falsch. Bereits seit längerer Zeit werden für kürzere Strecken Sparpreise ab 9,90€ ausgegeben, was für die Teilstrecke Ingolstadt-Nürnberg wohl verfügbar war. So kann es durchaus sein, dass das getrennte Buchen zur Fahrpreisersparnis führt.

2. Nachdem beide Teilstrecken für den gleichen ICE 707 galten, hatte ich auch kein "Umsteigerisiko". Eine hypothetische Frage für die Profis: Was wäre bei Verspätung >20min/Ausfall und Wegfall der Zugbindung gewesen: Hätte ich mit meinen beiden Tickets einen ICE nehmen dürfen, der nicht in Ingolstadt hält?

Nein. Die Zugbindung ist zwar aufgehoben, allerdings kannst du die Fahrt des zweiten Tickets Ingolstadt-Nürnberg logischerweise nur in Ingolstadt Hbf beginnen. Wenn der Zug dort nicht hält, ist folglich auch kein Zustieg möglich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum