07.06.2023 - Das Ende der FGR wie wir sie kennen (Allgemeines Forum)

Reservierungszettel, KDU, Dienstag, 16.05.2023, 15:30 (vor 333 Tagen) @ Hansjörg

Demnach müssen ab diesem Tag Bahnunternehmen keine Entschädigung mehr zahlen, wenn die Verspätung durch einen der folgenden Gründe entstanden ist:

- Höhere Gewalt, also etwa Sturm,

- Verschulden eines Fahrgasts,

- Verhalten Dritter (wenn etwa Personen die Gleisanlage betreten)

oder Sabotage-Akte.


Link DER SPIEGEL

Da stellt sich die Frage was passiert wenn folgende Beispielhafter Verlauf Eintritt:

Abfahrt mit +15 am Startbahnhof - Verspätete Bereitstellung

Umleitung wegen Notarzteinsatz - am nächsten Bahnhof dann +40

Am nächsten Bahnhof gibts dann eine Weichenstörung - Abfahrt +55

Im weiteren Verlauf wird der Zug durch Zugfolgen ausgebremst Ankunft am nächsten Bahnhof mit +65

Und nun? FGR ja oder nein?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum