Verhandlungen zwischen DB AG und EVG heute kein Ergebnis (Allgemeines Forum)

ffz, Mittwoch, 15.03.2023, 18:34 (vor 346 Tagen)

Hallo,

nach Mitteilung der Tagesschau sind die Verhandlungen zwischen EVG und DB AG heute erneut von der EVG abgebrochen worden. Die EVG hat eine Laufzeit von 12 Monaten gefordert und eine Lohnsteigerung von 12% mindestens aber 650€ im Monat.. Von der DB AG wurden 27 Monate Laufzeit angeboten, zum 01.12.2023 3% Lohnsteigerung und zum 01.08.2024 um 2% und 2.500€ Einmahlzahlung.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bahn-tarifstreit-angebot-103.html

Meiner persönlichen Meinung nach eine absolute Unverschämtheit, wenn man bedenkt, dass die Gehälter der Außertariflichen Mitarbeiter und des Vorstandes zum 01.01.2023 um 15% angehoben wurden und die Jahresendprämie nicht mehr vom Konzernergebnis abhängt.

Am 23.03.2023 will die EVG über Warnstreiks entscheiden, es gibt Gerüchte dass am 27.03.2023 sowohl ver.di im Stadtverkehr streiken will, als auch die EVG bei der DB AG. Wenn die EVG die Stellwerke bestreiken sollte würde damit der Schienenverkehr Bundesweit innerhalb weniger Stunden zum kompletten Erliegen kommen.

Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum