Inländerdiskriminierung... (Fahrkarten und Angebote)

EK-Wagendienst, EGST, Donnerstag, 27.10.2022, 21:30 (vor 42 Tagen) @ Saluton

Ich fahre mit separatem Ticket von Osnabrück die paar Meter nach Hengelo. Dann über Belgien, Frankreich, Italien, Österreich nach Kufstein. Inboundfahrt nach Osnabrück. Duschen. Schlafen. Umziehen. Outboundfahrt nach Bad Schandau. Durch Europa wieder nach Hengelo und mit privatem Ticket nach Osnabrück hopsen.


Wie rechtfertigt man eigentlich diese andauernde Diskriminierung der Gebiets-Inländer?

Menschen aus Luxemburg und anderen Kleinstaaten werden da seit Generationen bevorzugt!

(Gut - "Outbound"/"Inbound" sind schon man eine Verbesserung....)

In dem das ja alle Inländer betroffen sind.
Die Luxembourger haben da einen Vorteil.

Auch Länder am Rand haben dann einen Vorteil.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum