Köln-Düsseldorf: Wen schützt die Schutzlangsamfahrstelle? (Allgemeines Forum)

sflori, Donnerstag, 11.08.2022, 16:51 (vor 107 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von sflori, Donnerstag, 11.08.2022, 16:52

Also inwiefern ist es sicherer, immer langsam zu fahren?

Es braucht keine Absprachen. Dadurch gibts weniger Raum für Missverständnisse. Das ganze geht natürlich auf Kosten der Kundenzufriedenheit. Steht auch in der Präsi aus meinem anderen Post. ;)

Meinst du, weil es nicht möglich ist, sicherzustellen, dass nur tagsüber an Werktagen langsam gefahren wird?

Na klar geht das. Im konkreten Fall war es aber wohl anders abgesprochen. Dann ist es sehr umständlich, das wieder zu ändern.

Und jetzt die beste Nachricht: Die Zeiten, wo Du grad niemanden siehst, werden wahrscheinlich nachgeholt. Da wird dann gleich nochmal teilgesperrt. ;)

Die Sperrung ist also viel sensibler, als die Schutz-La.

Die Auswirkungen wären vielleicht dramatischer, doch die Prozesse sind quasi die gleichen.


Bye. Flo.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum