Auslastung im Sitzwagen... (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 10.05.2022, 21:05 (vor 13 Tagen) @ semifaketrain

Ich habe durch verschiedene Umstände Erfahrungen in Hostels, Jugendherbergen, normalen Hotels, Liege- und Schlafwagen, ja sogar im Sitzwagen gemacht.

Was ich mitnehme: ich fühle mich wohler, wenn ich weiß, dass an sich nur ich Zugriff auf meine Wertsachen habe. Damit werde ich nicht alleine sein. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob sich ein Platzkart sich in unseren Breitengraden erfolgreich schlagen wird. Ich denke, es hat seine Gründe, wieso diese Kategorie nicht in den russischen Nachtzügen nach Paris und Nizza angeboten wurde (davon abgesehen, dass die so schnell nicht zurückkommen). Was ich glaube, was mehr Sinn ergibt, sind Liegesesselwagen. Diese kann man viel flexibler für die Bedürftnisse einsetzen als Platskartny. Je nach Modell kann man den Sessel bis in die horizontale Position verstellen und hat dann durchaus eine komfortable Ruhelage. Das ist für Low-Budget-Reisen eine Idee und auch für Teilstrecken. Im Prinzip könnten solche Wagen auch auf Tagesrandverbindungen eingesetzt werden, wobei die Nightjets ja künftig als fixe Komposition verkehren werden. Ob die ÖBB jemals wieder klassische Reisezugwagen ordern, steht völlig in den Sternen. An sich hat es sich erwiesen, dass es für sowas eigentlich immer irgendwo einen Anwendungsbereich geben kann.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum