DB holt gestrandete Züge aus Gerolstein raus (Aktueller Betrieb)

MC_Hans, 8001376, Donnerstag, 13.01.2022, 21:50 (vor 9 Tagen) @ EK-Wagendienst

Dann sich mal kundig machen was Hilfsdrehgestelle und was Rollböcke sind, Railadventure hat da noch was anderes, damit werden selbst Breitspurvectron für Finnland auf der Schiene quer durch Deutschland gefahren, die Hg beträgt dann 60 km/h.

Und was hat Railadventure dann?

Hilfsdrehgestelle werden in Werkstätten verwendet um Wagenkästen zu bewegen, aber bestimmt nicht auf Strecken.

Dann einfach mal googlen. Ist ein verbreiteter, eingebürgerter Begriff für die Aufspurungsapparatur von rollunfähigen Radsätzen. Natürlich auch auf freier Strecke und für Schleppfahrten. Selbst wenn es kein "Drehgestell" ist, das die Gierbewegung der Radsätze unter dem Wagenkasten ermöglicht oder mehrere Radsätze aufnimmt.

https://www.bahnerforum.eu/threads/hilfsdrehgestelle.9070/
http://www.angertalbahn.de/kraw/zusatz/20200613.html

Rollböcke sind z.B. auch sowas hier:
https://www.holzmann-maschinen.at/DE/Rollbock-schwere-Ausfuehrung-1300

Und nun?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum