Zum Fernverkehr (Allgemeines Forum)

Eingleisigkeit, Mittwoch, 09.06.2021, 23:01 (vor 10 Tagen) @ Proeter

Hallo Pröter,

die Verspätungsprognose beim Fernverkehr ist so eingestellt, dass sie grundsätzlich erst mit der Abfahrtsmeldung am Startbahnhof aktiviert wird. Vorher ist gar keine Prognose sichtbar (auch nicht "pünktlich").
Es gibt nur ein paar Ausnahmen, bei denen Züge schon ab dem Start aus der Bereitstellung Prognosen senden und natürlich wenn in der Verkehrsleitung eine Prognose durch den Disponenten direkt eingegeben wird.

Eine fehlende Prognose nach Soll-Abfahrtszeit bedeutet also immer, dass der Zug bei der Ausfahrt am Startbahnhof keine Durchfahrtsmeldung gesendet hat. Leider gibt es dafür zwei Gründe:
a) der Zug ist gar nicht abgefahren, sondern hat Verspätung/fällt aus
b) das Signal wurde nicht richtig übermittelt.

In Fall b) werden die Prognosen auch nicht an der übernächsten Meldestelle übertragen, weil die initiale Meldung zum Starten der Prognoseanzeige gefehlt hat. Die Daten sind aber trotzdem vorhanden und könnten auf anderen Portalen sichtbar sein.

Bei fehlenden Prognosen versuche ich in der Regel eine Aussagen zur möglichen Vorleistung zu finden. Manchmal stellt sich dann heraus, dass der Zug noch gar nicht am Startbahnhof angekommen ist. Dann kann man von Verspätung/Ausfall ausgehen. Ansonsten hilft aber wohl nur ein Blick in andere DB-interne Systeme, um eine Aussage zur tatsächlichen Zugposition zu erhalten :(

Viele Grüße
Eingleisigkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum