Über die Art und Weise eines Rätsels (Reiserätsel)

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Freitag, 09.04.2021, 13:48 (vor 1168 Tagen) @ JanZ
bearbeitet von Ost-Lok-Fan, Freitag, 09.04.2021, 13:50

Hallo

ich stelle nicht die Schwierigkeit in Frage. Rätsel an sich dürfen nicht zu einfach sein. Und mir ist auch klar, dass es User gibt, die kommen - wie in dem Fall - recht schnell auf die Lösung.
Nur war und ist mein Eindruck, dass das Rätsel mit der Bestätigung dieser kryptischen Angabe gelöst ist und keinerlei weiterer Bedeutung und Beachtung bedarf. Sprich für den Rätselsteller erledigt und ad acta gelegt ist. (Das ist deutlich daran zu sehen, dass sich niemand bis zu meinem Kommentar weiter beteiligt hat, was für Rätsel eher unüblich ist.)
Daher würden sich alle weiteren Versuche im Kreis drehen, und Unmut hervorrufen, wenn nicht klar zum Lösungsversuch Stellung genommen wird. Und wenn jemand nicht direkt lösen will, so kann er durchaus anderen Rätselfreunden die Zeit und die Gelegenheit geben, drauf zu kommen.
Ich bin bei weitem nicht, wie unterstellt, beleidigt, sondern eher über den schlechten Stil erstaunt, wenn auf Google verwiesen wird und sich in DS100 Manier (ich hab Wissen und teile es ungern) unterhalten wird.

--
Gruß
Uwe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum