Falsche Fahrkartenkontrolleure im Agilis? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Reservierungszettel, KDU, Montag, 11.01.2021, 13:35 (vor 13 Tagen) @ Mike65

Am Samstag saß ich im Agilis Richtung Ulm HBf. Erstaunlicherweise stiegen in Neu-Ulm zwei Fahrkartenkontrolleure zu und ließen sich die Tickets zeigen. Anscheinend wussten sie nicht, dass samstags in Ulm und Neu-Ulm im Nahverkehr schon seit Jahren der Nulltarif gilt.

Vielleicht waren die Kontrollen allgemein - nur ein Bruchteil der Fahrgäste wird zwischen den beiden Bahnhöfen unterwegs sein.

Ich wurde auch schon mal in Düsseldorf in einem Bus gefragt wie weit ich fahren möchte, so konnte der Fahrer mir mein Folgeticket ebenfalls verlangen.

Sind die Agilis-Mitarbeiter so schlecht geschult oder handelte es sich hier um falsche Kontrolleure? Sie zeigten kurz ein kleines Plastikkärtchen mit Foto, auf dem man aber bei Corona-konformen Abstand nichts lesen konnte.

Persönlich hatte ich noch nichts mit denen zu tun, aber ja, überall gibts schlecht geschultes Personal. Das geht von der S-Bahn bis zum Fernverkehr und das muss nicht zwangsläufig am Unternehmen liegen.

Wenn jemand Desinteresse hat und den Beruf nur der Arbeit wegen macht kann es schon vorkommen das kaum Fachkenntnis vorhanden ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum