Ist der DB-Navigator ohne Telephon nutzbar? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Gast, Donnerstag, 12.11.2020, 11:47 (vor 76 Tagen) @ sibiminus

Werter Herr Sibiminus,

vielen Dank erstmal.

Da die Karte nicht mehr extrem lange gelaufen wäre, hatte ich mir als Lösung überlegt:
Ich frage, wie das mit dem Umstellen auf online ist. Wenn es geht, mache ich es, und wenn die dann nicht mehr rückumstellen wollen, kann ich ja rechtzeitig vor dem nächsten Zwölfmonatszyklus kündigen und wieder ein neues Abo als normale Papierkarte beantragen.

Aber jetzt, wo die zu nutzende „App“ präzisiert worden ist, wittere ich ein neues Problem: Ich hätte ein Netzbuch mit Linux und eines mit Windows zur Auswahl. Sehe ich es richtig, daß es diesen „Navigator“ selbst für Windows nicht gibt und daß es womöglich besonderes Expertenwissen braucht, um ihn überhaupt mit Tastatur und Maus auf einem nicht telefonartigen Gerät bedienbar zu machen? Dann nützt es eh nichts.

Mit freundlichem Gruß
Gast

--
„Nur Diebe und Terroristen setzen Masken auf.“
Vittorio Sgarbi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum