Slip Coach auch mit Triebwagen? (Allgemeines Forum)

oska, Dienstag, 30.06.2020, 09:26 (vor 4 Tagen) @ ICE16

Na ja und nochmal, egal wer jetzt der eigentliche Zug ist. Der Zug auf den gekuppelt wird muss seine Geschwindigkeit deutlich verringern damit er eingeholt werden kann. Also seine Reisezeit verlängern.

Nein. Die Wagen, in die die Zusteiger am Bahnhof einsteigen, stehen. Haben also die Geschwindigkeit 0. Diese fahren dann los und beschleunigen auf die Reisegeschwindigkeit. Die Geschwindigkeit wird also erhöht, nicht verringert. In genau dem Moment, wo die Geschwindkeit erreicht ist, fährt der eigentliche Zug von hinten quasi auf. Der ist ja schneller, da er im Bahnhof nicht gehalten hat.

Selbst ohne Betriebliche Abläufe für welche Zugläufe in Deutschland ist sowas sinvoll? Durch 90% der Bahnhöfe muss eh geschlichen werden.

Wie gesagt, das ist aus einer Fiktion. Muss nicht für Deutschland sein, vielleicht auch gar nicht für Rad/Schiene.

Mir fehlt einfach der Einsatzzweck dafür. Auf welchen Strecken in de macht das Sinn ohne massiv die Infrastruktur anpassen zu müssen.

Das 'Abwerfen' von Wagen würde in Harburg, Spandau oder Pasing Sinn machen, dann wäre der Zug ein bis zwei Minuten früher im Hauptbahnhof.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum