Slip Coach auch mit Triebwagen? (Allgemeines Forum)

oska, Dienstag, 30.06.2020, 04:22 (vor 158 Tagen) @ ICE16

Die Einzelwagen müsste man nicht einsammeln, wenn an jedem Bahnhof z.B. zwei Wagen abgekuppelt und auch wieder angekuppelt werden.

Der Zug muss auch nicht viel langsamer werden. Denn der vorausfahrende Zug ist nicht der eigentliche Zug, sondern die zwei Wagen mit den Zusteigern. Diese würden bereits vor Ankunft des Zuges im Bahnhof abfahren und auf vreise beschleunigen.

Zeitlich danach würde der Slipcoach abgekuppelt werden und erst danach der Zug durch den Bahnhof durchfahren. Die einsteigenden Fahrgäste sind bereits auf der Strecke vor dem Zug unterwegs.

Da die Zusteiger aus dem Stand erst auf Reisegeschwindigkeit beschleunigt werden müssen, holt der eigentlich Zug die Zusteiger ein. Dies würde nach 10-20 km geschehen, vermutet ICE16 und sieht ein Kapziätsproblem bei den vorhandenen Trassen.

Der ideale Zeitpunkt zum Kuppeln: Wenn die Zusteiger die Geschwindkeit vreise erreicht haben und sich der durchgefahrene Zug genau hinter den Zusteigerwagen befindet, dann kann gekuppelt werden. Der hintere Zug fährt quasi auf den vorderen auf. Da zum Zeitpunkt der Berührung beide mit der selben Geschwindigkeit vreise weiterfahren, kann gekuppelt werden ohne dass es zum Unfall kommt.

Dieser Zeitpunkt ist sicherheitstechnisch natürlich sehr heikel, um es mal freundlich zu formulieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum