? zur Fahrgastinformation bei DB StuS (Allgemeines Forum)

Mario-ICE, Montag, 29.06.2020, 19:58 (vor 3 Tagen) @ weichenknecht

Wie die Vorschreiber schon erwähnten, erfolgt hier aktuell noch viel händische Arbeit im Hintergrund. Ich hatte vor einiger Zeit einmal den Fall, dass ein Zug auf den Anzeigern dargestellt war, den es gar nicht mehr gab oder, dass Züge nach dem Fahrplanwechsel doppelt dargestellt wurden (einmal mit dem alten Ziel vor dem Planwechsel, einmal mit dem neuen Ziel ab Planwechsel).
Dies soll alles mit dem Rollout von IRIS+ behoben werden, da dort dann nur noch die Ist- und Solldaten auf die Anzeiger durchgeschleift werden, die ohnehin am RIS-Server vorliegen. Damit wird auch die Kundeninformation im Navigator und am Bahnsteig einheitlicher, da auf die gleichen Hintergrunddaten zugegriffen wird. Es entfällt dann aber auch weitestgehend die Möglichkeit, dass über die Ansagezentren die Anzeigen am Bahnsteig angepasst werden, die Verantwortung über die Daten geht dann vollständig auf die EVU über.

Kleine Anmerkung, eigentlich waren die EVU immer schon für die Information zu ihren Zügen verantwortlich. Leider ist es nicht so einfach im gesamten Datenwust und der Übergabe der UIC-Schnittstelle. Bei ungenauer Datenpflege durch das EVU wird zukünftig der Zug im schlimmsten Fall am Zugzielanzeiger verschwinden und kommt nie wieder. Bei Großstörungen könnte das durchaus interessant sein. Einzelne Bahnhofsmanagements hatten dann einfach die Anzeiger ausgeschaltet.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum