Zusammenfassung (Aktueller Betrieb)

agw @, NRW, Dienstag, 03. September 2019, 19:31 (vor 71 Tagen) @ Alibizugpaar

"Im Zweifel besser einmal zu viel nachgefragt als hinterher das Nachsehen haben."

Aber kann man das nicht machen, nachdem der Zug am Bahnsteig angekommen ist und seine Türen geöffnet hat? Und was für ein Nachsehen? Zur Klärung muß man den Zug doch nicht in der Einflugschneise versauern lassen.

Erinnert mich an den Lokführer, der seinen ICE ganz kurz vor dem Ziel Frankfurt Hbf angehalten haben soll, weil die Arbeitszeit abgelaufen war.

Das sind aber beides Leute, die im Zweifel ins Gefängnis gehen, wenn sie Regeln mißachten.

Man sollte also die Leute anprangern, die die entsprechenden Regeln und Gesetze machen.

Und zu was falsche/vertauschte Zugnummern führen können, weiß ja auch jeder.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum