Innotrans 2018 (mB) (Reiseberichte)

Christian_S, Dienstag, 18.09.2018, 22:09 (vor 971 Tagen)

Guten Abend!

Auch dieses Jahr war ich wieder auf der Innotrans in Berlin, um ein bissl die Eisenbahn (und den ÖPNV) der Zukunft zu betrachten, also was einen da so erwartet. Wie weiter unten im Forum ja von User heinz erbeten, hier ein kleiner Bericht dazu:

Wie immer war viel los auf der Innotrans, dennoch kann man sich recht gut einen Überblick verschaffen, da die einzelnen Messehallen ja thematisch zumindest ein wenig unterteilt sind. Im Freigelände dagegen ists immer etwas hektisch und Fotos machen ist schwierig, da eigentlich immer jemand ins Bild läuft.

Von den Fahrzeugen her auffällig war für mich vor allem der Unterschied im Sitzkomfort zwischen Stadler und Skoda: Während man in schweizer Nahverkehrszügen auch künftig angenehm weich gepolsterte Sitze geboten bekommt, erhält der Bayern-Ticket-Kunde im neuen NIM-Express von Skoda nur die üblichen harten Regio-Sitze. Der Unterschied ist wirklich spürbar.

Hier nun ein paar Bilder:

[image]
An einem Stand eines chinesischen Unternehmens konnte per Simulator sogar durch chinesische Städte gefahren werden

[image]
Neues für den englischen Nahverkehr

[image]
Skodas neuer NIM-Express (Steuerwagen)

[image]
Interessant finde ich diese Sitzgruppe im oberen Stock. Direkt neben der Treppe, eine 3er-Reihe, trotzdem per Scheibe von der Treppe abgetrennt und noch zusätzlich erhöht hat sie ein bissl Privatsphäre-Feeling

[image]
Die dazugehörige BR 102

[image]
Kleiner Einblick in die Bestuhlungsmöglichkeiten der Shinkansen-Züge. Sogar Liegewagen mit bis zu 36 Liegen sind möglich.

Ich hoffe, die Eindrücke gefallen.

Viele Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum