Brandenburg-Berlin-Ticket + Fahrradkarte (Allgemeines Forum)

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Samstag, 11. August 2018, 11:25 (vor 97 Tagen) @ AbschnittE

Herr Dr. JeDi, jetzt bin ich gespannt, zumal Du Dich erwiesenermaßen auskennst – woher kommt das? Es gab im Freundeskreis diverse Fälle, wo der Schaffner die VBB-Fahrradkarte Gesamtnetz mindestens bemängelte, wenn nicht gar ablehnte, weil das BB-Ticket ein DB-Angebot sei.
Abgesehen davon, dass die VBB-Version sogar 50 Cent (früher 1 Euro) teurer ist, dafür aber per Handy/an allen Automaten erhältlich ist und wie gesagt in der U-Bahn gilt.

Das ergibt sich aus 3.1 des Teils C des VBB-Tarifs:

Für die Mitnahme von Hunden, soweit sie nicht in der Personzahl enthalten sind, sowie für die Mitnahme eines Fahrrades gilt Teil B, Punkt 5.1.2 und 5.4.
Werden von Inhabern des Brandenburg-Berlin-Tickets mehrere Fahrräder mitgenommen, so ist jedes
mitgenommene Fahrrad beförderungsentgeltpflichtig.
Für die Mitnahme eines Fahrrades sowie die Mitnahme von Hunden auf den Linienabschnitten außerhalb des VBB-Tarifgebiets gelten die Beförderungsbedingungen Personenverkehr der DB AG.

Entsprechend kann man wählen, sofern man nach außerhalb des VBB-Tarifgebietes (Neubrandenburg usw) fahren möchte, braucht man die Fahrradkarte Nahverkehr.

Heißt also für den geneigten Reisenden:

Verlassen des VBB-Tarifgebietes: Fahrradkarte Nahverkehr, ggf. plus örtlicher Fahrradkarte AB(C) für Stadtverkehrsnutzung

Kein Verlassen des VBB-Tarifsgebietes:
- Einzelfahrt mit Fahrrad: Einzelfahrausweis Fahrrad VBB (immer günstiger)
- Mehrere Fahrten mit Fahrrad nur im Eisenbahnverkehr: Fahrradkarte Nahverkehr
- Mehrere Fahrten mit Fahrrad, auch im Stadtverkehr: Tageskarte Fahrrad VBB

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum