Umsetzen an der Grenze (Fahrkarten und Angebote)

EK-Wagendienst, EGST, Montag, 08.01.2024, 21:04 (vor 55 Tagen) @ tom66

Das mit dem Aussteigen war aber nicht immer so. Als Abellio den RE19 nach Arnheim eingeführt hatte hat Abellio die BC100 auf dem kompletten Streckennetz anerkannt. Hatte ich damals sogar schriftlich von Abellio bestätigt bekommen. Allerdings konnte sich ein paar Jahre später niemand mehr bei Abellio daran erinnern. Da war dann wieder an der Grenze Ende mit der BC100.

manchmal wird was toleriert:

Habe mal ein ZUB gefragt wie das nach Enschede ist, Antwort gilt nicht wird aber anerkannt, da man ja an die Fahrkarte ab Gronau (Gr) schlecht bekommen kann, kein Automat kann es.

Genau früher mit den BC100 bei der Rurtalbahn,
da habe ich mal mit einem Zf bei einem Zug zu tun hatte, und ihm gesagt eure Bahn mag ich nicht, da die BC 100 nicht anerkannt wird.
Antwort, es wird in dem Fall nichts beanstandet. Aber das hat sich in zwischen ja erledigt.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum