Grundsätzliches Problem - eher nicht da Nachfrage Einseitig (Allgemeines Forum)

ffz, Montag, 22.05.2023, 21:01 (vor 368 Tagen) @ Murrtalbahner

Zum aktuellen Fall wurde ja schon geschrieben. Grundsätzlich ist die Nachfrage sehr hoch. Selbst an gewöhnlichen Wochenenden sind die Verbindungen ausgebucht. Wenn dann auch nur ein Zug entfällt, verschärft das sofort das Problem.

Leider haben SNCF und DB es versäumt, hier das Angebot der steigenden Nachfrage anzupassen.

Hallo,

ich würde sagen das "Hauptproblem" ist die sehr "Einsitige" Nachfrage der Zugverbindungen. Morgens sind die Zugverbindungen nach Paris gefragt, während die Verbindungen nach Stuttgart/Frankfurt am Main eher dürftig nachgefragt sind, Nachmittags und Abends ist es genau umgekehrt. Die einzigen deutlichen Ausnahmen sind Freitag Abend Richtung Paris und Sonntag Abend in beide Richtungen und wenn in Stuttgart Frühlingsfest oder Wasen ist, bzw in München Frühlingsfest oder Oktoberfest ist.

Man hat in Gegenrichtung immer eine sehr schlechte Nachfrage. Auf der anderen Seite sind Übernachtungen im Ausland von der Produktion her sehr teuer.

Es wurde ja schon etwas nachgesteuert, in dem einige ICE/TGV zwischen Frankfurt am Main und Paris über Karlsruhe - Strasbourg umgelegt wurdenund so zusätzliche Umsteigeverbindungen ab Stuttgart bzw München anbieten zu können.

Weitere Steigerungen sind bis auf Doppeltraktionen quasi nicht machbar, auch weil es nicht mehr Trassen zwischen Stuttgart und Karlsruhe gibt.

Gruß


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum