? zu Aufhebung Zugbindung bei Ausfall einer Teilstrecke (Allgemeines Forum)

Reservierungszettel, KDU, Sonntag, 22.01.2023, 16:22 (vor 17 Tagen) @ chithanh
bearbeitet von Reservierungszettel, Sonntag, 22.01.2023, 16:23

Liebes Forum!

Ich habe eine ICE-Fahrkarte Super Sparpreis Europa für den 04.02.2023 0:22h von Berlin nach Bruxelles-Midi mit Umsteigen in Köln.

Nun wurde ich per Email informiert, dass meine Reise nicht wie geplant möglich ist. An dem Wochenende hält wegen Bauarbeiten der ICE nach Brüssel nicht in Köln Hbf und fährt 80 min früher aus Köln Messe/Deutz ab. Ich kann also nicht wie auf der Fahrkarte angegeben von Köln nach Bruxelles-Midi durchfahren, sondern muss in Köln Hbf bis K-Ehrenfeld die S19 und dann bis Aachen den RE1 nehmen. Ab dort erreiche ich den ursprünglich gebuchten ICE und ich komme wie geplant in Bruxelles-Midi an.

Das kannst du akzeptieren, oder irgendwann am Tag fahren.


Frage: Hat das Auswirkungen auf die Zugbindung abgesehen von dem betroffenen Teilstück? Falls die Zugbindung insgesamt aufgehoben ist, ist dann auch die Bindung an den Geltungstag aufgehoben, d.h. könnte ich z.B. schon am Abend des 03.02.2023 fahren? (Soweit mir bekannt regelt das sonst Nr. 2.5.3 BB Personenverkehr aber ist hier denke ich nicht anwendbar, und sagt auch nicht ausdrücklich, ob die Verlängerung in beide Richtungen erfolgen kann)

Die Frage ist da eher was es für einen Sinn hätte am Abend vorher zu fahren, der letze ICE nach Brüssel ist der 10 um 19:40 ab Köln Hbf du müsstest also deutlich früher als am Abend losfahren...

Merke: Entweder ist die Zugbindung ganz oder gar nicht aufgehoben ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum