Urlauberzüge sollten Priorität haben ... (Aktueller Betrieb)

Reservierungszettel, KDU, Donnerstag, 16.06.2022, 11:25 (vor 10 Tagen) @ GUM
bearbeitet von Reservierungszettel, Donnerstag, 16.06.2022, 11:27

Hallo ICE-TD,

die Deutsche Bahn gibt ja unglaublich viel Geld für Werbung im Internet aus. Dies hilft aber alles nichts, wenn die Kunden bei der zweite oder drittwichtigsten Reise eines Jahres enttäuscht werden.

Interessiert keinen solange das Image nach außen stimmt.


Besser wäre wenn der Konzern mal alle Repräsentationss- und produktfernen Kosten betrachten würde. Und dieses Geld in die Kernleistung geht.

Nur am Rande: Steht da nicht im Gebrauchtfahrzeug-Portal mehr als ein ex-MET zum Verkauf?

Ich befürchte der geht bald in die Verwertung, die DB möchte diese Kostenintensiven Fahrzeuge nicht mehr am Leben halten und andere haben offensichtlich auch kein Interesse daran. Bedenke auch je länger ein Zug steht je schlechter wird sein Zustand, ein Zug braucht auch Bewegung um zu funktionieren -> Vergleich AKE Rheingold.


Auch nicht Eisenbahn-Fans, also Durchschnittsurlauber, hätten sich sicher über einen hochwertigen Zug gefreut.

Hochwertige Züge werden bei DB Fernverkehr wohl bald Mangelware sein…


Wenn sich die Urlauber nach dem Ausfall jetzt in die 9-Euro-Züge quetschen müssen....


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum