Phänomen 'verspätete Bereitstellung' (Aktueller Betrieb)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Samstag, 04.06.2022, 14:35 (vor 21 Tagen) @ Alibizugpaar

Was die Bahn so treibt...

Der IC 2082 'Kukident-Express' entfällt diese Tage im Abschnitt Berchtesgaden - München. Aus verschiedenen Gründen. Eigentlich sollte man meinen, der IC konnte an der Isar lange ausschlafen und nach einem späten Frühstücksbrunch um 11:20 total entspannt am Münchener Hbf starten.

Vielleicht gab‘s eine technische Störung in der Vorleistung?

Aber an Gleis 13, wo lange Zeit vorher kein Zug ankam/abfuhr (= entspannte Leere) wurde +10 / +20 /.../ +50 angezeigt. Ein Bahner meinte man sei sich nicht sicher, ob der Zug überhaupt noch komme, es gäbe keine Infos. Man solle den 788 nehmen.

Blöd, aber man hätte ja diese Alternative schonmal

So ein Mist, extra den alten IC gebucht wegen des Retro-Gefühls und der Altstrecke über Treuchtlingen,

Fährt da etwa ein Bwmz 111? Auf den Rest kann ich verzichten. Die Ohrensessel-Apmz sind nicht so toll, wie es immer heißt…

wieder wird das nichts.

Andere würden einen ICE als Gewinn sehen…

Lange Zeit keinen Zug mehr gefahren und heute (Hinfahrt war genau so ein Murks) direkt der nächste Griff ins Klo.

Warum bist du so lange nimmer Zug g‘foan? Fahr nach Österreich abseits Wiens, da brauchst nicht einmal eine Maske ;-)

Weil es ja inzwischen logisch ist sowas für sein Fahrkartengeld zu bekommen.

Man schließt einen Beflrderungsvertrag mit entsprechenden Eigenschaften. Das ist absolut langweilig, Tatsache ist, dass du nicht explizit die Beförderung mit bestimmten Wagentypen erhältst. Das kriegst du am ehesten auf Nostalgiefahrten.

Im 778 überall dunkle Reservierungsanzeigen und kein Zub irgendwo zu sehen.

Passiert. Hab mehr als einmal grenzüberschreitend keinen Kontrolleur gesehen, stört an sich auch nicht…

Viele vom 2082 kommen rüber, wollen alle mit rein.

Jo, das kann kuschelig werden

Dann von unbesetzten Plätzen vertrieben, weil doch jemand mit Reservierung kam.

Kenn ich, ned so tragisch.

Ins Bistro stellen oder in eine Türstufe setzen. Vielleicht auch vor's Klo. Das werden wieder einmal entspannte Stunden 1.Klasse. Natürlich anders als in der DB-Werbung immer dargestellt.

Passiert halt manchmal. Da schau ich normalerweise bei längeren Strecken, dass ich in die erste Klasse komme.

Die Resevierung als Beleg, daß ich mir nichts frei ausdenke. Es kommt selten vor, daß man mir meinen Puls an der Halsschlagader aus 2m Entfernung ablesen kann.

Du tust dir damit nicht wirklich einen Gefallen. Man kann seine Gedanken auch anders verwenden. Glaub mir, ich weiß, was du meinst und ich weiß, dass ich da vielleicht auch nicht besser wär. Aber man kann immerhin versuchen, das nicht zu stressig zu sehen. Den Stress nimmt dir ja letztlich keiner ab.

Heute hat es die DB aber wieder einmal geschafft. Jede zweite Zugfahrt verläuft (%&~§"fluch!%☻%(*/#(%&zeter/$↕/§'&%/dreck³&()$)§~§

Puhh, da musst halt das definieren, was du unter deinen Schimpfwörtern meinst.

[image]

Jo ich hab vorgestern reserviert und das hätt ich mir auch schenken können, weil eh genug Platz frei war in der Doppeltraktion RJX. Was soll’s, der Zug nach Bozen hat verstellbare Sitze auch in der zweiten Klasse und so konnte ich komfortabel und ungestört im Ruhebereich reisen und dabei arbeiten. Und ich hab wegen einer kleinen Verspätung den Bus verpasst. Aber gleichzeitig hab ich mich eh in der Abfahrtszeit vom Bus verpeilt also dank 9€-Ticket die S3 nach Bad Reichenhall genommen und dort den Bus 1 Stunde später erwischt. War sogar besser, weil ich genug oft mit dem Bus 260 gefahren bin.

Deine Zugbindung, sofern sie existierte, ist ja abgelaufen, hättest dir einem anderen Zug wählen können, der leer ist. Im DB Navigator findet man da schnell eine Verbindung.

Liebe Grüße aus Lofer an einem sonnigen Tag nach einer schönen Zeit auf der Alm mit dem Bürgermeister
J-C

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum