Warum sind Nachtzüge bislang nicht rentabel? (Allgemeines Forum)

Proeter, Donnerstag, 13.01.2022, 20:11 (vor 6 Tagen) @ ktmb
bearbeitet von Proeter, Donnerstag, 13.01.2022, 20:12

Danke für die erste Zusammenfassung.

Die Bahnen beschwerten sich im Dezember bei der EU-Kommission über nicht kostendeckende Ausgaben für Nachtzugverbindungen. Weiterhin ging es um hohe Trassenpreise, insbesondere bei langen internationalen Laufwegen sowie hohe Kosten bei den Investitionen in zeitgemäßes Rollmaterial.

Sämtliche vorgenannten Punkte gelten ja auch bei Tagzügen. Das allein erklärt's noch nicht.

Ggf. kann man argumentieren mit dem Wagenmaterial, dass zumindest von ca. 10 bis 18:00 nicht genutzt werden kann. Aber welche anderen Aspekte stören denn die Wirtschaftlichkeit so sehr? Die geringere Belegungsdichte je laufendem Meter in Schlafwagen lässt man sich ja fürstlich bezahlen. Das sollte nicht entscheidend sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum