Jubelschrei bzgl. ICE an falscher Stelle? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 30.12.2021, 10:08 (vor 225 Tagen) @ BGSMH

Hallo ICE-Fans,

Airliners.de hat eine interessante Analyse zur Auswirkung des Ausbaus des ICE-Netzes in den letzten 30 Jahren veröffentlicht: https://www.airliners.de/analyse-auswirkungen-30-jahren-ice-innerdeutsche-kurzstreckenf...

Es wurde also die Frage gestellt: Welche innerdeutsche Strecken werden dank ICE nicht mehr geflogen?
Schön, dass die Bahn bestimmte innerdeutsche Flüge verunnötigt hat. Darum geht's aber leider nicht.

Ich kann nämlich auch die Frage stellen: Was ist aus den Flugzeugen, die zuvor diese Strecken flogen, geworden?
Sind die Flugzeuge arbeitslos geworden? Oder sogar verschrottet? Oder haben die Flugzeuge neue Aufgaben = längere Strecken bekommen?

Im letzten Fall sind die ach so tollen ICEs nur eine Ausrede für die Airlines gewesen, neue Märkte anzubohren und ihren Marktanteil zu verstärken. Zuvor flog Otto Köln-Frankfurt für viel Euros (Billigflieger gab es noch nicht) und reiste Köln-Mailand gar nicht (denn zu teuer). Jetzt kann er Köln-Frankfurt mit der Bahn fahren (ob er das tatsächlich macht, sei dahingestellt) und fliegt er Köln-Mailand für wenig Euros.

Sorry dass ich hier den Spass verderbe, aber damit ist unserem Planeten nicht geholfen.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Trans-Europ-Express 2.0? Abwarten und TEE trinken!

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum