Niederlande. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 30.12.2021, 09:47 (vor 26 Tagen) @ Tubs

Hallo Tubs, hallo ICE-Fans,

Amsterdam-Osnabrück-Hamburg/Hannover/Berlin (Da könnte Oscar näher dran sein!)

Wishing I was... :(

Auch in der heutigen Zeit von "flygskam", "there is no planet B", Fridays 4 Future, Stickstoffkrise und dem niederländischen Verfahren MVO (Maatschappelijk Verantwoord Ondernemen = gesellschaftlich verantwortliche Unternehmensweise) gibt es immer noch keine konkreten Anlässe, neue Hochgeschwindigkeitsstrecken in NL zu bauen.

Lediglich die Volt-Partei macht sich wirklich stark für ein europaweites HGV-Netz (lies: bitte etwas mehr als lediglich Watergraafsmeer erweitern damit wir dort mehr deutsche ICEs abparken können); bei den anderen Parteien ist es lediglich und bestenfalls Wahlpropaganda. Leider für uns ICE-Fans hat die Volt-Partei nur 3 von 150 Mandaten im Parlament und überhaupt keine Senatsvertretung. 2022 sind zwar Gemeinderatswahlen in NL, aber hier in Eindhoven geht die bahnbezogene Politik nicht weiter als die internationale Anbindung von Eindhoven an Deutschland und Belgien (lies: ja, der Düsseldorf-IC kommt, sollen wir auch einen Brüssel-IC nachstreben?).

Bezüglich Amsterdam-Berlin herrscht in NL leider für uns ICE-Fans die Auffassung:

a. Deutschland hat die Verkehrsmittel zum Rasen, NL nicht.
b. in Deutschland ist Platz zum Rasen da, in NL nicht.
c. Deutschland hat die Bodenfestigkeit für Rennbahnen, NL nicht.

Es wird hier eher diskutiert, ob die Schnellverbindung Berlin-Amsterdam nun:

a. nach wie vor in Almelo, Apeldoorn und Hilversum halten soll;
b. via Osnabrück und Hengelo stattfinden soll oder doch vis Essen und Oberhausen;
c. via Deventer und Amersfoort stattfinden soll (wie jetzt) oder doch via Zwolle und Almere, weil man dorthin schon fährt bei Baustellen und man zudem zwischen Zwolle-Lelystad für ein paar Dutzend Kilometer ein bisschen Gas geben kann.

Alles was hier im Treff geschrieben wurde bzgl. Rennbahn Utrecht-Köln, Twentelinie, Rennbahn Amersfoort/Arnhem - Münster - Bielefeld oder Eisenbahnknoten "Winterswijk ICE" sind Gedankenspielen eines hier nicht näher zu nennen niederländischen ICE-Fans.

Wenn wir die Idee einer HSL-Oost wiederaufnehmen, müssen wir auch realisieren, dass es zuerst 20 Jahre dauert bis die Pläne endgültig feststehen und weitere 20 Jahre vorübergehen bevor die Infra steht. Dann sind wir als im Jahre 2062. Bin mir nicht sicher, ob unsere brandneue neoliberale Regierung Rutte-4 sich schon Gedanken darüber macht. Das Regierungsabkommen sieht eher aus wie ein Reparierungsabkommen. Derselbe alte Wein, neues Gefäss.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum