? Zugpersonal und Bespannung DB-ÖBB EuroCity (Allgemeines Forum)

M-AG, Freitag, 19.11.2021, 19:06 (vor 8 Tagen) @ lokuloi
bearbeitet von M-AG, Freitag, 19.11.2021, 19:08

Hm das das ne Regel ist glaub ich eher nicht. Wird vermutlich eher Betrieblich anders sonst in der Regel abgelehnt. Der Railjet ist ja auch letztes Jahr oder so immer noch mit einer Lok auf die Insel gefahren und die Lok wurde dann vor den Steuerwagen umgehangen...


Kann's (leider) nur mit einem anderen Foren-Posting belegen und dann auch noch von der Konkurrenz:

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?030,9829282,9829349#msg-9829349

M-AG ist bei Italien aber immer eine zuverlässige Quelle, auch hierzuforum.

Auch bei den Nachtzügen kenne ich es eigentlich nicht das man Sandwich fährt...


Angeblich schon, oder er beginnt eben erst in Mestre.

Zudem sind wenn dann Wendezüge gefordert ob das zwei Loks sind, ein Triebzug oder Lok und Steuerwagen ist da egal...


Steuerwagen gilt auch, ja ;-)


Vor dem verbot von Rangierfahrten zwischen Venezia S.Lucia und Venezia Mestre wurden die EC und die Nightjets von Mestre rangiert und dort bleiben diese auch bis zur nächsten fahrt.
Als die RJ nach Venedig kamen, war der Steuerwagen noch nicht in Italien zugelassen und deshalb wurde die Lok vorne gelegt, aber man durfte noch in Venedig Rangieren.
Heute bekommen die EC in Verona eine zusätzliche Lok und die NJ in Treviso (glaub ich). Im Sommer 2020?? als der Micotra Taurus nicht zur verfügung stand, wurden die EC nur bis Mestre geführt, oft nur mit einem Hinweis in Scotty kurz vor Abfahrt. Kommt immer noch manchmal vor bei Verspätungen.

P.S. Danke Lokuloi, ich versuche immer Zuverlässige Quellen zu finden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum