NL: IC Groningen-Leeuwarden, Verknotung der RBs. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 18.11.2021, 09:11 (vor 10 Tagen) @ AlbertP

Hallo AlbertP,

Durchbindungen über Groningen heraus waren schon geplant aber zuerst Winschoten/Veendam-Groningen-Roodeschool/Delfzijl, sobald die Bahnsteige umgebaut sind in Groningen. Oder schreibt RM jetzt etwas anderes?

RM schreibt nur über eine Nonstop-IC-Verbindung, nicht über eine Verbindung darüber hinaus (das war meine Idee).
Grund für meine Idee ist, dass der IC ohne Durchbindung in Grn/Lwd eine Kurzwende machen muss, und das schafft der IC nicht.
52 km in 30 Minuten wäre vdurch 104 km/h.
52 km in 26 Minuten wäre vdurch 120 km/h (2 Minuten zum Aussteigen, 2 Minuten zum Einsteigen).
Eine vdurch von 120 km/h ist auf dieser Strecke mit den aktuellen Fahrzeugen nicht machbar.

(Lokal ist man übrigens nicht überzeugt, man fürchtet dass Roodeschool oder Delfzijl die Verbindung mit den ICs im 15/45-Knoten verliert, wie mit Veendam schon der Fall ist.)

Aktuelle Abfahrten:
'17/'47 nach Winschoten
'18/'48 nach Delfzijl
'22/'52 nach Roodeschool (bis Sauwerd in Blockabstand)
'29/'59 nach Veendam

Das von Dir bezeichnete Problem könnte man mit einem Flügelzugkonzept lösen. In Zuidbroek werden Zugteile nach Winschoten und Veendam getrennt, in Sauwerd Zugteile nach Delfzijl und Roodeschool.
Gleisplan Sauwerd, Zuidbroek. Fehlen irgendwelche Kreuzungsstellen? Etwa eine zwischen Zuidbroek-Veendam?


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum