Ein paar Einschätzungen (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

sibiminus, Sonntag, 10.01.2021, 17:38 (vor 14 Tagen) @ sflori

Genau diesen Anwendungsfall erachtet die Arbeitsgruppe als nicht relevant.

Das hängt meiner Beobachtung nach von der Strecke ab.

Absolut, denn...

Bei der ODEG rund um Berlin im Berufsverkehr habe ich regelmäßig Leute erlebt, die für wenige Euro geupgradet haben.

... Verbundtarife können weiterhin abweichende Regeln haben. Auch wenn der VBB vor einigen Jahren Verkauf im Zug und Bordpreis gekillt hat: Der Übergang bleibt im Zug erhältlich.

Außerhalb dieser Zeiten und in Zügen, die lediglich normal besetzt sind, wird hingegen niemand so einen Klassenwechsel im reinen C-Tarif kaufen.

Ich habe die spekulative Vermutung dass man diese (kleine) Gruppe dahin bekommen möchte, doch entweder gleich 1. Klasse zu kaufen oder den Übergang vorab zu erwerben. Wie realistisch das ist, sei dahingestellt.

Unabhängig davon liest sich die Sache ja eh so, dass sie Schaffner auf bestimmten Strecken abschaffen und auf Prüfdienste hinarbeiten möchten. Dann muss man halt diese Einschränkungen im Kundenservice hinnehmen und erhält dafür dann niedrigere Produktionskosten.

Nun, das hat aber nicht die DTVG zu entscheiden, sondern der jeweilige Aufgabenträger. Da gibt es regional große Unterschiede.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum