Vorsicht vor Offline-Automaten ! (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

bahnfahrerofr., Montag, 09.11.2020, 20:41 (vor 73 Tagen) @ Bahngenießer
bearbeitet von bahnfahrerofr., Montag, 09.11.2020, 20:43

Insgesamt muss ich aber lobend feststellen, dass die DB-Automaten wesentlich funktionsfähiger und fahrgastfreundlicher sind als die Transdev-Automaten in Frankfurt (RMV) oder im VRR, wenn ich dort DB-Fahrausweise kaufen möchte.

Ehrlicherweise muss ich dem auch zustimmen.

Die DB-Automaten erscheinen mir insgesamt überdurchschnittlich zuverlässig und relativ einfach zu bedienen. Im internationalen Vergleich mit anderen Bahngesellschaften fällt mir auch die große Angebotsvielfalt positiv auf.

Bei all der Bahn-Nörgelei muss man das neutral auch mal zugestehen, dass die Dinger in der Form eigentlich ziemlich ausgereift sind. Sehr schade, dass sie aufgrund der Vertrieb-Ausschreibungen die Dinger nach und nach verschwinden bzw. ihrer Funktionen beraubt werden.

An meinem "Stammbahnhof" gibt es derzeit noch 4 DB-Automaten, maximal einer ist ganz selten mal defekt. Die Wartung scheint also auch zu funktionieren. Der örtliche Verkehrsbetrieb kriegt es weder für den Busbereich noch im Bereich der Parkraumbewirtschaftung auf die Reihe, zuverlässige Automaten aufzustellen bzw. zu betreiben. Auch der Briefmarkenautomat an der örtlichen Postfiliale ist z.B. wesentlich häufiger defekt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum