Frankfurt-Halleipzig von Flieger auf die Bahn? (Allgemeines Forum)

Splittergattung @, Sonntag, 02.08.2020, 21:53 (vor 10 Tagen) @ Oscar (NL)
bearbeitet von Splittergattung, Sonntag, 02.08.2020, 21:55

Moin Oscar,

angeblich hat Lufthansa ihre Flüge Frankfurt-Halleipzig gestrichen.
Die Strecke soll mit der Bahn zurückgelegt werden.

Ich wundere mich jetzt, wieso die Bahn in der Lage ist, diese Flugverbindung zu toppen.

das dürfte Teil des allgemeinen Programmes der Lufthansa sein, die ihr AirRail/LH ExpressRail/wie auch immer das Ding gerade heißt jetzt ausweiten will. Ich habe neulich irgendwo etwas von 17 zusätzlichen Städten (oder waren es Flugstrecken?) gelesen, die LH jetzt auf Bahn umstellen will. Das ist dann wohl eine davon.

2. der Takt kann es auch nicht sein; es gibt Strecken die wesentlich dichter belegt sind und wo nach wie vor viel geflogen wird (z.B. NRW-Berlin).
(...)
Oder ist COVID-19 nicht nur ein Staukiller, sondern auch ein Airlinekiller?

Ist es wohl. Ich las ebenso, dass die Flüge Köln/Düsseldorf-Berlin (alle Airlines zusammen) von 18 auf 3 oder 4 am Tag zusammengeschnurrt sind. Das hat neben Corona auch mit Klimaschutz zu tun, m.W. haben auch einige Bundesministerien in den letzten 2-3 Jahren ihre Beamten angewiesen, Bonn-Berlin möglichst per Bahn statt per Flieger zu pendeln. Ryanair hat sich schon letztes Jahr von dieser Strecke zurückgezogen, Easyjet jetzt im Zuge von Corona. Damit ist LH/Eurowings jetzt auch hier der einzige Anbieter.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum